Git Repository

Für die Studierenden der Kurse mit Entwicklungsanteil steht ein Git-Server mit Gitlab UI zur Verfügung. Jeder Hochschulangehörige mit HRZ Account kann dort bis zu 10 Git Repositories anlegen.

Zu jedem Repository bietet Gitlab weitere Infrastruktur zur Unterstützung der Entwickungsarbeit:

  • Issue tracker
  • Forking and merge requests
  • Wiki
  • Chat Wall
  • Snippet collection

Der Zugriff auf die Repositories wird über SSH Schlüssel abgesichert. Der Public-Key wird über das Gitlab UI auf dem Server hinterlegt, wärend der Private-Key auf dem Rechner des Benutzers verbleibt.

Erzeugung eines Schlüsselpaares für SHH

Unter Linux oder Mac OS X können SSH-Schlüsselpaare für das GIT-Repository mit dem Kommando ssh-keygen im Terminal erzeugt werden.

Unter Windows kann ein SSH-Schlüsselpaar mit dem Programm PuTTYgen erzeugt werden. Der öffentliche Schlüssel muss im SSH Public Key File Format (RFC4716) vorliegen.

Git Clients

Der Zugriff auf das Repository erfolgt mit einem Git-Client. Im einfachsten Fall ist dies das git Kommando auf der Kommandozeile. Einführungen in die Verwendung von Git gibt es viele:

Die gängigsten Entwicklungsumgebungen unterstützen Git direkt oder es existieren Git-Plugins:

Darüber hinaus gibt es zahlreiche unabhängige Werkzeuge: